24.12.12: Friedenslichtaktion

Traditionsgemäß überbrachte die FF Walchshausen in ihrem Löschbereich das Friedenslicht. Ein herzlicher Dank gilt Allen für die Spenden.

 


Uhrzeit: 08:30 - 11:30 Uhr

Mannschaft: 14


13.10.12: Herbstübung

Wie jedes Jahr fand auch heuer im Herbst eine Gemeinschaftsübung aller 3 Feuerwehren des Pflichtbereiches statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Kreuzung Walchshausen Richtung Moosedt. Ein PKW aus Moosedt kommend krachte seitlich in einen Traktorhänger, sodass der PKW sich unter den Hänger schob. Ein weiteres Fahrzeug hinter dem Traktor konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, kam von der Straße ab und stürzte folgedessen in einen Graben nahe einem Bach, wobei das Fahrzeug seitlich zum Liegen kam. Ein dritter PKW-Lenker konnte vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sein Fahrzeug nur mehr in den Wald lenken, um nicht mit den beiden verunfallten Fahrzeugen zu kollidieren. 

Beim Eintreffen am Unfallort bot sich den Einsatzkräften folgende Situation. 2 Personen eingeklemmt im PKW unter dem Hänger, 1 Person eingeklemmt im PKW, der seitlich im Graben liegt. sowie ein abgängiger Fahrer des PKWs im Wald. Zusätzlich brannte das Fahrzeug im Wald, wobei sich der Brand auf den Wald auszubreiten drohte. Simuliert wurde der Brand mit Rauchpulver bzw. -patronen.

Umgehend wurde mit der Menschenrettung begonnen, die sich als sehr schwierig herausstellte, sowie der Brand im Wald unter Kontrolle gebracht. In der Anfangshektik übersah man, dass der Traktorlenker auf dem Hänger unbekannte Flüssigkeiten in Kanister und Fässern mitführte, die bereits austraten und Teile der Ladung bereits vom Hänger fielen. Nach Rücksprache mit dem Traktorlenker, der unverletzt blieb, stellte sich heraus, dass sich in den Kanistern und Fässern Benzin und alte Lacke befinden, die sich bereits auf dem Hänger entzündeten. Sofort wurde reagiert und mit Atemschutztrupps ein Schaumangriff durchgeführt.

In der Zwischenzeit konnte auch der Lenker des Fahrzeuges im Wald gefangen werden, der vermutlich aus Panik in ein nahegelegenes Feld lief.

Nach ca. 30 min. konnte die Übung erfolgreich beendet werden. 

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung im GH Schachinger in Walchshausen wurde die Übung von den Kommandanten sowie den Übungsausrichtern analysiert und Verbesserungsvorschläge wie auch positive Kritik angesprochen.

Ausgerichtet wurde die Übung wie auch im Frühjahr von der FF Walchshausen.

 


Uhrzeit: 13:45 - 15:05 Uhr

Mannschaft: 19

Fahrzeuge: 1 LFB-A2, 1 KRF-B, 1 KDO


15.-16.09.12: Ausflug Niederösterreich

Einen besonderen Ausflug für die Feuerwehr sowie der Feuerwehrmusik Walchshausen bescherte uns Brückl Hans. Beim alljährlichen "Haugsdorfer Hüatagong" nähe Hollabrunn wurde die Feuerwehrmusik Walchshausen für die musikalische Umrahmung engagiert. Verbunden mit einem Feuerwehrausflug machte sich eine große Gruppe schon früh am Morgen auf dem Weg Richtung Niederösterreich. Nach einem kurzen "Check In" im Sporthotel Hollabrunn gings schon weiter nach Jetzelsdorf, wo der heurige "Hüatagong" stattfand. Den offiziellen Teil, bei dem auch die amtierende Weinkönigin anwesend war, beendete die Feuerwehrmusik Walchshausen erstmals mit der niederösterreichischen Landeshymne. Angeführt von der Feuerwehrmusik begab man sich nun entlang der ca. 1,5 km langen Kellergasse zu den einzelnen Weinkellern, die wie jedes Jahr ihre Pforten öffneten und ihre besten Weine zur Kostprobe präsentierten. Bei guter Unterhaltung und flotten Triowalzern schaffte man es, bei allen Weinkellern Halt zu machen. Von Weinkeller zu Weinkeller wurde der Spaziergang von Märschen umrahmt. Den Abschluss fand man beim bereits bekannten Weinkeller und Winzer Gerhard Hebenstreit, der auch durch Brückl Hans unsere Region ausreichend mit Wein versorgt und für die Organisation verantwortlich war. Großes Lob bekam man von den ansäßigen Winzern und Besuchern für die ausgezeichnete musikalische und lustige Umrahmung der Feuerwehrmusik Walchshausen, was die Folge hatte, dass sich nicht jeder überwinden konnte, mit dem Bus Richtung Hotel heimzufahren. Am nächsten Morgen waren jedoch alle im Hotel anzufinden, wobei man bei einigen noch erahnen konnte, dass die letzte Nacht noch länger wurde. Nach dem Frühstück ging es auch schon wieder Richtung Oberösterreich.

 

Ein einmaliger und extrem unterhaltsamer Ausflung, den alle Mitgewesenen nicht so schnell vergessen werden.

10.06.12: Feuerwehrfußballturnier Riegerting

Auch heuer nahm die FF Walchshausen als Titelverteidiger beim Fußballturnier der Feuerwehren in Riegerting teil. Insgesamt 9 Feuerwehren kämpften an diesem Sonntag Nachmittag um den Sieg. In der Gruppe A setzte sich die FF Walchshausen mit dem Punktemaximum von 12 Punkten in 4 Spielen und einem Torverhältnis von 7:0 als Gruppensieger vor Riegerting, St. Marienkirchen/H., Neundling und Wippenham eindrucksvoll durch. Im Finale traf man auf den Gruppensieger der Gruppe B, die FF Arnberg. Auch im Finale blieb man ohne Gegentreffer und bezwang die Arnberger mit 2:0. Somit konnte der Titel erfolgreich verteidigt werden.

 

Statistik: 5 Spiele - 5 Siege - Torverhältnis: 9:0

 

im Bild: Vordere Reihe (v.l.n.r.): Rachbauer Wolfgang, Brückl Martin, Brückl Markus, Brückl Josef, Brandstetter Stephan; Hintere Reihe (v.l.n.r.): Rachbauer Michael, Weilhartner Stephan, Brückl Johannes, Bachinger Josef, Hinterholzer Roman

25.05.12: FLA Gold

LM AIGNER Michael absolvierte am 25. Mai 2012 an der LFS OÖ in Linz den Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold. Nach intensiver Vorbereitungsphase konnte er das begehrte Leistungsabzeichen bei der Siegerehrung in Empfang nehmen. Wir gratulieren sehr herzlich!

31.03.12: Frühjahrsübung

Die diesjährige Pflichtbereichsübung der 3 Feuerwehren fand am 31. März 2012 statt, welche von der FF Walchshausen ausgearbeitet wurde. Simuliert wurde ein Brand durch eine Explosion in der Lackierkabine bei der Fa. Hörmanseder Stahlbau GmbH in Holzhäuseln. Weiters wurde 1 Person vermisst, wie von einem Mitarbeiter vor Ort bekanntgegeben wurde. Sofort wurde der erste Atemschutztrupp mit der Suche der vermissten Person vom Einsatzleiter beauftragt, bevor ein weiterer Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung folgte. Als erste kleine Hürde stellte sich der firmeneigene Löschwasserbehälter dar, da dieser mit einem Schloss versperrt war und mit dem Bolzenschneider erst aufgebrochen werden musste, da kein Schlüssel vorhanden war. Währenddessen wurde vom einige hundert Meter entfernten Löschwasserbehälter in Holzhäuseln von der FF Tumeltsham und der FF Eschlried eine Zubringerleitung aufgebaut. Als die vermisste Person, die unter einer Schweißkonstruktion einegklemmt war, gerettet werden konnte, stellte sich heraus, dass der Mitarbeiter vor Ort nicht diejenige Person gemeint hat, so musste sich ein weiterer Atemschutztrupp nochmals auf die Suche einer Person machen, die nach einiger Zeit im Heizraum gefunden und ins Freie gebracht werden konnte. Zwischenzeitlich breitete sich der Brand von der Lackierkabine weiter Richtung Altbau aus, was nun eine intensivere Brandbekämpfung forderte. Hierzu wurde mittels Pyrotechnik eine realitätsnahe Simulation dargestellt. Mit 2 C und 1 B-Rohr konnte der Brand schließlich unter Kontrolle gebracht werden und eine weitere Ausbreitung vermieden werden. Als sich die Übung zum Ende neigen schien, kam noch ein Hinweis vom anwesenden Mitarbeiter, dass sich noch ein Autogenschweißgerät im "Heißbereich" befinden müsste, was die Atemschutztrupps noch ein letztes mal forderte. Um ca. 14:30 Uhr konnte schließlich "Brand aus" gegeben werden. Im Anschluss der Übung folgte noch eine Besichtigung der Firma.

Bei der anschließenden Nachbesprechung im GH Schachinger wurden von den Übungsvorbereitern, dem Einsatzleiter sowie den verantwortlichen der jeweiligen Feuerwehren einzelne Kritikpunkte sowohl im positiven als auch im negativen Sinn angesprochen. Auch Bürgermeister Diermayr sowie AFK BR Brückl waren bei dieser Nachbesprechung anwesend.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Rudolf Hörmanseder, der uns die Möglichkeit gegeben hat, die Fa. Hörmanseder zu beüben. Ein weiterer Dank gilt "HNO", die uns eine Nebelmaschine zur Verfügung gestellt haben. An der Übung beteiligten sich insgesamt 52 Feuerwehrleute.

 

Uhrzeit: 13:55 - 15:00 Uhr

Mannschaft: 24

Fahrzeuge: 1 LFB-A2, 1 KRF-B, 1 KDO

17.03.12: Tagesskifahrt

35 begeisterte Skifahrer machten sich am 17. März bereits früh am Morgen auf den Weg nach Zauchensee. Nach einer Stärkung in Golling hieß es um ca. 10 Uhr "Ski anschnallen und ab auf die Piste" Bei herrlichem und frühlingshaftem Wetter spulte der eine mehr, der andere weniger Kilometer auf den verschiedensten Pisten ab. Da aufgrund der hohen Temperaturen die Pisten ab Mittag nur mehr mäßig befahrbar waren, verlagerte man sich eher auf die Skihütten und bereitete sich so für's anstehende "Apré Ski" vor. Ohne Verletzungen verbrachten wir so einen optimalen Skitag.

09.03.12: FuLA Gold

Am 9. März 2012 fand in der Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. OFM Florian Gruber stellte sich nach intensiver Vorbereitung diesen Bewerb und konnte nach erfolgreicher Absolvierung der einzelnen Stationen das Abzeichen in Empfang nehmen und sicherte sich den Abschnittssieg.

10.03.12: Jubiläum Gasthaus Schachinger

60 Jahre Gasthaus Schachinger und 50 Jahre Ernst Schachinger sind Anlass genug, diese Jubiläen gebührend zu feiern. Am 10. März 2012 lud das Gasthaus das Kommando der FF Walchshausen zur großen Feier ein. Kdt. Aigner gratulierte den Wirtsleuten und überreichte ihnen im Namen der Feuerwehr eine Wanduhr mit Widmung. 

03.03.12: Vollversammlung

Die Vollversammlung 2012 fand am 3. März im Gasthaus Zwingler "Kirchenwirt" statt. Kdt. Aigner konnte die Ehrengäste Bgm. Diermayr, Alt-Bgm. Baumgartner, Pfarrer Dr. Bangerl, E-Kdt. Kallinger sowie AFK Brückl begrüßen. Weiters in unserer Mitte die Fahnenpatinnen Fanni Brückl, Cilli Kallinger, Maria Berthold, Marketenderin Astrid Flotzinger sowie insgesamt 66 Jung-, Aktive-, und Reservemitglieder.

In seinem Bericht bedankte sich Kdt. Aigner für die geleistete Arbeit im vergangenem Jahr und gratulierte jenen Feuerwehrkameraden, die Lehrgänge absoliverten bzw. Leistungsabzeichen erhielten. Einen Überblick über die finanzielle Lage gab anschließend Kassier Spitzlinger, der Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellte. Nach dem Totengedenken durch Pfarrer Dr. Bangerl folgte der Bericht des Schriftführers über die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr. Nach den Berichten des Gruppenkommandanten über das Bewerbswesen, des Jugendbetreuers und der Ansprache des Bürgermeisters Diermayr, der den hohen Ausbildungsstand der FF Walchshausen lobte, kam die Ansprache des Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Brückl. In seinem sehr interessenten Referat berichtete er über die erst kürzlich erstellte Wertschöpfungsanalyse für die Feuerwehren Oberösterreichs durch die WU Wien aufgrund der politischen und medialen Aufruhr gegen die Feuerwehren. Anschließend wurden Verleihungen und Beförderungen durchgeführt, ehe Kdt. Aigner um 22:10 Uhr den offiziellen Teil der Vollversammlung beendete.

 

Beförderungen

Zum FM: Schneglberger Michael
Zum LM: 
Kallinger Roman, Kallinger Josef jun.

 

Leistungsabzeichen

FjLA Gold: Schneglberger Michael

 

FLA Bronze: Rachbauer Wolfgang

FLA Silber: Ollmaier Martin, Rachbauer Michael

 

ASLA Silber: Aigner Michael, Kallinger Markus, Landlinger Stefan

 

Weiters wurden folgende Leistungsabzeichen im Laufe des Jahres erreicht:

 

FjLA Silber: Bachinger Tobias

Bayr. WTA Bronze: Bachinger Tobias

 

FULA Bronze: Kallinger Markus

FULA Silber: Gruber Florian

 

FLA Gold: Aigner David, Brandstetter Stephan, Brückl Martin, Landlinger Stefan

 

Leistungsbilanz (12.03.2011 - 03.03.2012)


Technische Einsätze: 27 (33)

Brandeinsätze: 7 (8)

Gesamt: 34 (41)

 

Mannstunden: 458 h (794 h)

Gefahrene Kilometer: 480 (513)

 

Besuchte Lehrgänge: 14 (20)

Erworbene Leistungsabzeichen: 15 (55)


Gesamtaktivitäten: 263 (278)

11.02.12: Atemschutzleistungsprüfung

Wie gewohnt fand die diesjährige Atemschutzleistunsgprüfung in Engersdorf statt. 1 Trupp der FF Walchshausen trat dabei in der Leistungsstufe Silber erfolgreich an.

 

Trupp Walchshausen:

LM Aigner Michael

OFM Kallinger Markus

HBM Landlinger Stefan

 

Die FF Walchshausen gratuliert den erfolgreichen Teilnehmern!

Ein Bericht ist auf www.ri.ooelfv.at online.

 

Fotos folgen...

13.01.12: Abschnittstagung Ried-Nord

Am 13. Jänner 2012 fand die diesjährige Abschnittstagung des Abschnittes Ried-Nord in der Mehrzweckhalle in Aurolzmünster statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Brückl konnte zahlreiche Feuerwehrkameraden, darunter 18 aus Walchshausen, begrüßen. Auch heuer konnten wieder interessante Berichte der einzelnen Vortragenden über das abgelaufene Jahr verfolgt werden.

 

Die FF Walchshausen erhielt eine Plakette für 5-jährige Teilnahme am Landesfeuerwehrleistungsbewerb Oberösterreich.

 

Ein detaillierter Bericht, Fotos bzw. eine Jahresstatistik 2011 sind hier ersichtlich.

 

Auszug aus der Jahresstatistik 2011 des Abschnittes Ried-Nord:

 
 
 
 

 

Walchshausen 16

4911 Tumeltsham

Sende uns eine Mail

Kdt. BR Hans Peter Aigner:

+43 (0) 664 / 662 95 15

 

 
 
 
 


© Freiwillige Feuerwehr Walchshausen | 2017